Du möchtest einen AK980 USB-Magnetkartenleser von Active Key mit deiner Magicline verbinden und so deinen Check-in steuern? Hier erfährst du, was es beim Einrichten zu beachten gilt.

Verbinde den Kartenleser zunächst per USB-Kabel mit deinem Computer. Wurde das Gerät erkannt,  öffne deine Magicline-Software und gehe in den Check-in-Bereich. Oben links findest du das Feld Mitgliedsname / Kartennummer. Klicke auf das Feld ziehe anschließend eine Karte durch das Lesegerät. Nun erscheint die Kartennummer auf dem Bildschirm deiner Magicline. Wenn die angezeigte Nummer bereits einem Mitglied zugeordnet ist, hast du soeben sogar schon deinen ersten erfolgreichen Check-in durchgeführt.

BEIM CHECK-IN AUF FOLGENDES ACHTEN:

  • Deine Magnetkarten müssen immer vorcodiert sein, andernfalls können keine Daten ausgelesen werden.
  • Achte immer darauf, dass du vor dem Durchzug der Karte in das Check-in-Feld klickst bzw. der Curser im Check-in-Feld blinkt. 
  • Das Gerät unterstützt lediglich den manuellen Check-in-Modus. Was der genaue Unterschied zwischen manuellem von dem automatischem Check-in-Modus ist, erfährst du nach einem Klick auf den Button.


SO ORDNEST DU MITGLIEDERN KARTEN ZU

  • Öffne das Profil des Mitglieds, dem du eine Karte zuordnen möchtest.
  • Klicke in der Kachel mit dem Mitgliedsnamen auf die drei Punkte und dann auf Karte zuordnen.
  • Nun öffnet sich ein neues Fenster. Klicke hier wieder in die weiße Zeile (links neben dem Button einlesen) und ziehe deine Karte durch das Lesegerät – die Kartennummer erscheint im Feld.
  • Drücke abschließend auf Speichern. Fertig. Die Karte ist dem Mitglied nun zugeordnet.
War diese Antwort hilfreich für dich?