Im Bereich Finanzen -> Umsatz findest du eine Analyse deiner Umsätze des aktuellen und auch vergangener Monate. Direkt über der detaillierten Ansicht findest du wichtige Kennzahlen.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Gesamter Umsatz des aktuellen Monats + die prozentuale Veränderung im Vergleich zum Gesamtwert des letzten Monats
  • Gesamter Umsatz des vergangenen Monats
  • Gesamter Umsatz des Vorjahresmonats, also der aktuelle Monat im vergangenen Jahr
  • Gesamter Umsatz vom Jahresbeginn bis jetzt + die prozentuale Veränderung im Vergleich zum Umsatz vom Jahresbeginn letztes Jahr bis zum heutigen Tag letztes Jahr
  • Gesamter Umsatz vom Jahresbeginn des letzten Jahres bis zum heutigen Tag des vergangenen Jahres

Darunter sind deine Umsätze in einer detaillierten Ansicht aufgelistet. Du kannst hier den angezeigten Zeitraum und auch die Gruppierung der Daten (nach Tag, Woche, Monat oder Jahr) ändern. Um deine Umsätze noch übersichtlicher darzustellen, haben wir sie in drei Gruppen strukturiert: Umsatz aus Beiträgen und Verkäufen, Umsatz aus Gebühren und Umsatzminderungen.

Umsatz aus Beiträgen und Verkäufen

Hierunter fallen alle Umsätze, die du aus Beiträgen oder Verkäufen von Waren oder Leistungen generierst. Das umfasst zum einen die Mitgliedsbeiträge, Pauschalen, Zusatzmodule, Ruhezeitbeiträge und Startpakete. Zum anderen aber auch Verkäufe von Produkten und Services, Erlöse durch Leergut und - unter zusätzliche Erlöse - manuell eingetragene Forderungen und Ausbuchungen von Guthaben im Mitgliedskonto.

Umsatz aus Gebühren

In dieser Kategorie findest du alle Umsätze aus Rücklastschriftgebühren, Mahngebühren und anderen Gebühren, wie zum Beispiel Adressermittlungsgebühren und Schadensersatz/ Entschädigungen.

Umsatzminderungen

Dieser Bereich umfasst alle Posten, durch die dein Umsatz gemindert wird. Das sind Forderungsstornierungen, Forderungsreduzierungen, Gutschriften, Pfandrückgaben und Ausbuchungen von Forderungen. Dabei umfassen Forderungsstornierungen und -reduzierungen alle Minderungen der verschiedenen Umsätze, wie zum Beispiel Stornierungen und Reduzierungen von Beiträgen, Pauschalen, Zusatzmodulen, Gebühren, aber auch von Verkäufen aller Art.

Mithilfe des kleinen Pfeils links neben dem Namen der Umsatzgruppe lässt sich die Kategorie zusammenklappen, sodass dir die Zwischensumme angezeigt wird. Das kann hilfreich sein, wenn du wissen möchtest, wie viel Umsatz du durch Beiträge und Verkäufe gemacht hast. Über das Icon oben links in der Tabelle kannst du dir die Daten ganz einfach als Excel-Datei herunterladen und nach Belieben weiter verarbeiten. Das Icon oben rechts in der Tabelle gibt dir noch mehr Möglichkeiten, deine Daten zu Filtern oder anders aufzubereiten. Diese Funktion ist besonders hilfreich, wenn du mehrere Studios gleichzeitig betrachten möchtest.

Unter der Tabelle haben wir deine Umsätze noch einmal grafisch als Balken- oder wahlweise auch Liniendiagramm abgebildet, damit du auf einen Blick sehen kannst, wie sich dein Umsatz entwickelt.

War diese Antwort hilfreich für dich?