In der Magicline kannst du ganz einfach Tarife hinterlegen und verwalten, die eine feste Laufzeit haben. Nachdem du die allgemeinen Informationen zum Tarif angelegt hast, ist es möglich, eine oder sogar mehrere Laufzeiten zu hinterlegen und für jede einzelne Laufzeit wiederum mehrere Zahlweisen zu bestimmen. Die von dir in den Einstellungen hinterlegten Tarife können später beim Anlegen eines Mitglieds oder auch nachträglich im Datenblatt eines bestehenden Mitglieds ausgewählt und zugewiesen werden.

ANLEGEN EINES TARIFS

Zum Anlegen eines neuen Tarifs klickst du auf Neuer Tarif.

NAME DES TARIFS

In dem nun folgenden Pop-up definierst du zunächst, wie dein Tarif heißen soll und wie du ihn farblich markieren möchtest. Durch einen Klick auf Erweiterte Einstellungen öffnet sich nun ein Menü, dass es dir ermöglicht, zusätzliche Tarifdetails festzulegen.

 Als Nächstes kannst du entscheiden, ob deinen Kunden, die diesen Tarif abschließen, die Möglichkeit der vorvertraglichen Nutzung eingeräumt werden soll
und ob diese beitragsfrei oder kostenpflichtig sein soll.

Konkret kannst du aus folgenden Einstellungen auswählen, die dann standardisiert für diesen Tarif gelten:

Keine
Du möchtest nicht, dass deine Mitglieder vor Vertragsstart bei dir trainieren dürfen.

Kostenpflichtig
Du erlaubst deinen Mitgliedern, schon vor Vertragsstart bei dir zu trainieren. Im Gegenzug müssen deine Mitglieder dir anteilig einen Beitrag zahlen. Wer also beispielsweise am 01.10. seinen offiziellen Vertragsstart hat, aber schon ab dem 15.09. trainieren kommt, zahlt zusätzlich einen halben Monatsbeitrag.

Beitragsfrei
Du erlaubst deinen Mitgliedern, schon vor dem Vertragsstart bei dir zu trainieren und hast die Spendierhosen an. Denn deine Mitglieder müssen für die vorvertragliche Nutzung nichts bezahlen.

ERWEITERTE EINSTELLUNGEN / MWST-SATZ FESTLEGEN

In einem letzten Schritt weist du dem Tarif noch den jeweils gültigen Steuersatz hinzu und klickst auf speichern.

War diese Antwort hilfreich für dich?