Wenn du auf Zusatzinformation anlegen klickst, legst du fest, welche Zusatzinformationen bei deinen Mitgliedern abgefragt werden können (z. B. Krankenkasse, Marketingkanal etc.). Indem du definierst, welche Antworttypen du zulässt (z. B. Liste, Textfeld oder Datum), sorgst du außerdem dafür, dass
die von deinen Mitarbeitern eingetragenen Antworten standardisiert erfasst werden. Die Nutzung dieser Funktion spart dir viel Zeit im späteren Arbeitsablauf und ermöglicht es dir, die Zusatzinformationen statistisch auszuwerten.

ZUSATZINFORMATIONEN ANLEGEN

Indem du auf den Button oben rechts klickst, öffnest du das Dialogfeld, um eine neue Informationsabfrage anzulegen. Einfach auf den Button klicken und schon geht es los.

Trage nun ein, was abgefragt werden soll und welche Antwortmöglichkeiten du zulassen möchtest.

Nachdem du dich z. B. dafür entschieden hast, eine Listenauswahl als Antwort anzubieten, hast du nun die Möglichkeit, die verschiedenen Antwortmöglichkeiten einzutragen. Durch einen Klick auf das blaue + kannst du die Liste beliebig erweitern.

War diese Antwort hilfreich für dich?