Deine Mitarbeiter haben bestimmte Aufgabengebiete und Qualifikationen, deshalb sollten sie auch nur die für sie relevanten Informationen sehen dürfen. Damit nur du wichtige Einstellungen verändern kannst und nicht jeder Zugriff auf sensible Daten hat, kannst du jedem eine spezielle Rolle zuweisen. Wir haben bereits einige typische Rollen für dein Studio vorkonfiguriert:

  • COUNTER
    Die Counter-Rolle ist für den Mitarbeiter am Tresen gedacht. Der Check-in und alle wichtigen Funktionen rund um die Betreuung der Studiomitglieder im aktiven Studiobetrieb sind freigeschaltet. Das bedeutet, der Counter darf die Kasse bedienen, Termine verwalten, Zahlungen buchen und natürlich auch neue Verträge mit deinen Mitgliedern oder Interessenten abschließen. Diese Rolle hat keinen Zugriff auf deine Finanzdaten und kann zum Beispiel nicht sehen, wie viel Umsatz dein Studio macht und sie kann auch keine Finanztransaktionen durchführen.
  • OFFICE
    Die Office-Rolle ist für die Sachbearbeiter gedacht, die dir bei der Verwaltung deines Studios helfen. Diese Rolle darf alles, was der Counter auch darf. Darüber hinaus kann sie aber auch noch Finanztransaktionen durchführen, also Lastschriftläufe und Forderungsübergaben starten, Mahnläufe anstoßen oder Rücklastschriften verbuchen. Auch die Verwaltung deiner Tarife und Verträge oder der Produkte und Warengruppen ist für diese Rolle zugänglich. 
  • ADMIN
    Der Admin ist die Rolle, die uneingeschränkt alle Rechte besitzt. In dieser Rolle darfst du auch neue Benutzer und Passwörter anlegen, Standortfreigaben bearbeiten oder die Stammdaten des Studios anpassen.

Eigene Rollen anlegen

Die passende Rolle für deine Mitarbeiter ist nicht dabei? Kein Problem. Für deinen speziellen Anwendungsfall kannst du dir ganz einfach eigene konfigurieren. Hierzu gehst du in den Einstellungen zu den Rollen und wählst Rolle hinzufügen. Als Vorlage solltest du eine Rolle wählen, die deinen gewünschten Anforderungen möglichst nahekommt.

TIPP: Willst du zum Beispiel einen Thekenmitarbeiter, der die Kasse nicht bedienen darf, im System anlegen, wählst du einfach den Counter als Vorlage und nimmst die Rechte für die Kasse raus.

War diese Antwort hilfreich für dich?