Was wäre dein Studio ohne Mitglieder? Eben. Deshalb haben wir das Anlegen von neuen Mitgliedern möglichst einfach gestaltet. Der Prozess untergliedert sich in die im Folgenden beschriebenen Bereiche (Mitglieder oder Interessenten kannst du natürlich auch in unseren Apps anlegen – hier findest du weitere Infos dazu.) 

Zunächst klickst du oben rechts auf den blauen Button Mitglied anlegen:

Suche nach Duplikaten
Manchmal kommt es vor, dass ein Kunde schon einmal Mitglied war und nach einiger Zeit seinen Weg zurück in dein Studio findet. Das Mitglied musst du natürlich nicht erneut anlegen, denn die Daten sind unter ehemalige Mitglieder gespeichert. Suche einfach nach dem Namen des Mitglieds. Ist es bereits in der Magicline hinterlegt, wird es in der Liste der Suchergebnisse aufgelistet werden. Klicke einfach auf den Link Reaktivieren und das ehemalige Mitglied verliert den Status Ehemaliger.
Tipp: Selbst wenn das Mitglied, das du anlegen möchtest, komplett neu ist, kannst du den Namen bereits in diesem Schritt eingeben. Die Daten werden dann übernommen und gehen nicht verloren, wenn du unten auf Weiter klickst. 

Persönliche Daten
Hier gibst du die persönlichen Daten deines Mitglieds ein, also den Namen, das Geburtsdatum etc. Zudem vergibst du eine Kartennummer. 

Kontaktdaten
Hier gibst du die Adresse, die Mailadresse sowie Telefonnummern ein.

Foto & Codes
Du hast die Wahl! Bitte das Mitglied, nett zu lächeln und nimm ein Foto auf oder wähle ein Foto aus deiner Galerie. Des Weiteren kannst du dem Mitglied Codes zuweisen.

Du hast Fragen zum Thema Codes? Dann schau mal in diesen Artikel rein.

Vertragsdaten
Zunächst gibst du die Zahlungsart ein, für die sich dein Mitglied entschieden hat. In der Regel wird es sich um Lastschrift handeln. Im Anschluss geht es um den Tarif, die Laufzeit und Zahlweise (z. B. monatlich). Nun wird eine Vorschau ausgegeben, mit der du dem jeweiligen Mitglied zeigen kannst, wann welche Abbuchung in welcher Höhe stattfinden wird – und zwar über die gesamte Vertragslaufzeit. 

In einem zweiten Tab werden die Abrechnungsdetails dargestellt, die der Vorschau zugrunde liegen. Du siehst beispielsweise den Standard-Fälligkeitstag, den Beitrag und die Kündigungsfrist.

Bankverbindung
Eingegeben werden hier der Kontoinhaber und die IBAN. Ist die IBAN valide, werden BIC und Kreditinstitut automatisch ausgefüllt. Alternativ hast du die Möglichkeit, ganz klassisch die Kontonummer und Bankleitzahl einzugeben. Wähle hierzu den Button Bankleitzahl / Konto-Nr. eingeben.
Um die SEPA-Mandatsreferenznummer zu generieren, musst du nun noch auf den Button SEPA-Mandat anfordern klicken. Wenn du ein SEPA-Dokument hochlädst, findest du es im Anschluss am Mitglied im Bereich Dokumente wieder. 

Bei Barzahlung oder Überweisung entfällt der Bereich Bankverbindung natürlich.

Zusammenfassung
Alle eingegebenen Daten werden hier noch einmal aufgelistet. Bevor du das Mitglied inklusive Vertrag final anlegst, kannst du die Angaben noch einmal mit dem Mitglied durchgehen und auf Richtigkeit überprüfen.

Das Mitglied wurde erfolgreich angelegt!
Direkt nach dem Speichern wird dir eine Detailansicht des Mitglieds angezeigt. Zusätzlich wurde der Vertrag im Bereich Dokumente hinterlegt. Von dort aus kannst du ihn auf deinem Computer speichern, falls du ihn drucken oder per E-Mail an deinen Kunden senden möchtest. 

Tipp: Auf dem iPhone oder iPad gibt es sogar noch einen besonderen Vorteil. Du kannst dein Mitglied sowohl den Vertrag als auch das SEPA-Mandat digital unterschreiben lassen. 

Interessenten anlegen
Das Anlegen von Interessenten funktioniert nach dem gleichen Prinzip, nur dass natürlich viel weniger Daten eingegeben werden.

War diese Antwort hilfreich für dich?